06.06.2018 
belektro
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir freuen uns, dass Sie uns auch nach der neuen Datenschutz-Grundverordnung als Leser des belektro Newsletters erhalten geblieben sind und haben diesen Monat wieder spannende Themen für Sie ausgewählt.
 
In unserer Neuigkeiten-Rubrik geben wir einen Einblick in zwei neue Formate der diesjährigen belektro: die Sonderschau »Vernetztes Leben« und das Nachmittagsseminar »Aus Unfällen lernen« für Gesellen.
 
In unserer Rubrik »Blick hinter die Kulissen« blicken wir auf ein Jahr Bauzeit des Medientunnels für die neue Halle 27 auf dem Messegelände zurück.
 
Zudem werden wir auch wieder 20 Aussteller vorstellen, die sich bereits entschieden haben, in diesem Jahr Teil der belektro zu sein.
 
Einen schönen Start in den Sommer wünscht Ihnen,
Ihr belektro-Team
 
Unterschriften
Neuigkeiten von der belektro
Neue Sonderschau: Vernetztes Leben
Hallenaufplanung Vernetztes Leben
 
Da sich die ganze Welt laufend weiter vernetzt und immer mehr Produkte miteinander kommunizieren – im privaten Zuhause und auch überall sonst – wird diesem Themenfeld auf der diesjährigen belektro mehr Raum gegeben.
 
In Form einer Sonderschau mit dem Titel »Vernetztes Leben«, wird ein kompletter Themenpark in der Halle 3.2, gegenüber der Werkstattstraße, etabliert.
 
Die Sonderschau wird die folgenden Themen eingehender beleuchten: Energieeinsparung, Wohnkomfort, Steuerung von Wohnung und Haus, Datenverkabelung mit Kupfer- und Glasfaserverbindungen und vieles mehr.
 
Icon Arbeitssicherheitsseminar Aus Unfällen lernen: Das Nachmittagsseminar für Gesellen
BG ETEM Nachmittagsseminar
Ebenfalls in der Halle 3.2 wird erstmalig ein Nachmittagsseminar für Gesellen stattfinden.
 
Für viele Handwerksbetriebe ist die jährliche Belehrung der Mitarbeiter über mögliche Unfallgefahren eine lästige Pflicht, die vom Gesetzgeber angeordnet ist. Deshalb bietet die belektro in Zusammenarbeit mit den E-Handwerken Berlin-Brandenburg und der BG ETEM jetzt das Nachmittagsseminar »Aus Unfällen lernen« an. Hier lernen Gesellen besondere Gefährdungen an praxisnahen und realen Beispielen kennen. Von Absturzsicherung bei Gerüst- und Wartungsarbeiten an Photovoltaikanlagen bis zu besonderen Gefahrenmomenten bei elektrotechnischen Arbeiten, werden Unfallgefahren aus dem Alltag aufgegriffen und mit den Seminarteilnehmern besprochen.
 
Die Veranstaltung kann als Jahresbelehrung zur Gefährdungsbeurteilung genutzt werden. Die Seminare dauern 45 Minuten und finden täglich im Forum der Arbeitssicherheitsseminare statt.
 
MEHR ERFAHREN
 
Blick hinter die Kulissen
Auch in diesem »Blick hinter die Kulissen« möchten wir Ihnen wieder einen kleinen Einblick rund um die Bauarbeiten der neuen Halle hub27 geben.
 
Dieses Mal im Mittelpunkt: der Medientunnel. Exakt ein Jahr nach dem Start der Bauarbeiten für die Ausstiegsbauwerke und Tunnelröhren, befindet sich der Tunnel derzeit in der heißen Phase der Fertigstellung. In Zukunft werden dort die kabel- und rohrgebundenen Versorgungsmedien der Halle 27 verlaufen und gleichzeitig eine Verbindung der technischen Untergeschosse zwischen Halle 1 und Halle 27, weiterführend bis zum Übergang Halle 25/26, hergestellt.
 
Unter den verlegten Kabeln befinden sich unter anderem: Mittelspannungskabel, Niederspannungskabel für 400 VAC und 230 VAC, Brandmeldekabel mit Funktionserhalt, Fernmelde- und Schwachstromkabel sowie Lichtwellenleiterkabel, um zum Beispiel Brandmeldeanlagen, Kältemaschinen, Trafos, das Heizsystem oder auch das IT/EDV-Netz des hub27 zu speisen. Für Wartungs- und Servicearbeiten im Medientunnel werden Elektranten mit Abgängen für CEE- und Schukosteckdosen installiert.
 
Der Medientunnel besteht aus insgesamt vier Tunnelsegmenten und drei Ausstiegsbauwerken mit einer Länge von etwa 325 m.
Mit der Fertigstellung aller Tunnelsegmente und den Ausstiegsbauwerken werden in den nächsten Jahren die kabel- und rohrgebunden Infrastrukturnetze verbunden und Versorgungsringe geschlossen. Damit wird die redundante Versorgung aller Messehallen sichergestellt.
 
Aussteller 2018
Gerne möchten wir Ihnen die Firmen vorstellen, die bereits ihren Stand für die belektro 2018 gebucht haben. Die Vorstellung erfolgt dabei in alphabetischer Reihenfolge, begrenzt auf 25 Logos pro Newsletter.
 
Austeller 2018
Sie wollen alle bisher angemeldeten Firmen zur belektro 2018 auf einen Blick sehen?
 
Hier geht's zum Virtual Market Place
 
belektro Team
Sie haben Fragen oder Anregungen zur belektro 2018?
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 
Annick Horter | Projektleiterin
 
Annick Horter
Projektleiterin
Tel: +49 (0)30 3038-2043
horter@messe-berlin.de
 
 
Simone Müller | Projektmanagerin
 
Simone Müller
Projektmanagerin
Tel: +49 (0)30 3038-2112
s.mueller@messe-berlin.de
 
 
Carla Paul | Projektassistentin
 
Carla Paul
Projektassistentin
Tel: +49 (0)30 3038-3223
paul@messe-berlin.de
 
Newsletter-Service
Profil ändern:
Um Ihre Newsletter-Einstellungen anzupassen oder Ihr persönliches Profil zu ändern, melden Sie sich bitte unter "Besucher-Login" auf dem Virtual Market Place® an.
Nach oben ▲

 
twitter
Rss Feed